Gerätehauseinweihung

am 05. und 06. Juli 2014

 

Es ist vollbracht. Nun hat unser Gerätehaus die offizielle Einweihung und den kirchlichen Segen erhalten. Zwei "Feiertage" liegen hinter uns, und die Feuerwehr Iggensbach darf mit allen Gästen und Helfern auf ein wunderbares Fest zurückblicken.

 

Bereits am Samstagabend durften wir eine große Anzahl an Gästen in der zur "Festhalle" umfunktionierten Fahrzeughalle und im angegliederten Festzelt willkommen heißen. Die Besucher wurden von der vierköpfigen Musikgruppe um den Reichenbacher Markus Zitzelsberger unterhalten. Für besondere Augenblicke sorgte der Gastauftritt von Kaberettist Josef "BÄFF" Piendl aus der Oberpfalz.

 

Am frühen Sonntag gegen 5 Uhr - bereits kurz nachdem die letzten Gäste des Vorabends den Heimweg angetreten hatten - starteten die Vorbereitungen für den Festsonntag. Die Vorbereitungen gerade abgeschlossen, zog eine Delegation der Feuerwehr Iggensbach aus, um die Gäste des Patenvereins aus Schwanenkirchen sowie der Partnergemeinde St. Willibald in Oberösterreich vom Ortseingang abzuholen. Aus Österreich waren der Musikverein St. Willibald, die Feuerwehren aus St. Willibald und Matzing sowie der OÖKB St. Willibald angereist.

 

Nach dem gemeinsamen Weißwurstfrühstück mit allen Gastvereinen begab sich der Kirchenzug gegen 9:30 auf den Weg Richtung Pfarrkirche Iggensbach, wo der Festgottesdienst stattfand. Im Anschluss zogen die Vereine samt Ehrengästen wieder zum Gerätehaus, wo Pfarrer Anton Pius Vollath die Segnung vollzog. Nach den anschließenden Grußworten von Kommandant und Vorstand Martin Zitzelsberger, Bürgermeister Wolfgang Haider, Landrat Christian Bernreiter und MdB Bartholomäus Kalb ging die Festgemeinschaft geschlossen zum gemeinsamen Mittagessen über.

 

Der weitere Festverlauf wurde von der großartigen Musikkapelle des Musikvereins St. Willibald und im Anschluss durch Aleinunterhalter Florian Binder begleitet. Am frühen Nachmittag waren mit ca. 800 belegten Plätzen die Kapazitäten gänzlich ausgeschöpft.

 

Die angebotenen Gerätehausführen sowie die Fahrzeugausstellung wurde von den Besuchern sehr gut angenommen, und füllten so zusätzlich das Angebot am Sonntagnachmittag. Das Interesse am Feuerwehralltag im neuen Gerätehaus sowie der präsentierten Fahrzeugtechnik aus ganz Niederbayern war sehr gut, und es konnte so viele schöne Gespräche geführt werden.

 

Am Sonntagabend zum Festausklang wurde das nun offiziell eingeweihte Gerätehaus direkt der Bestimmung übergeben, und die Iggensbacher Wehr rückte zu einem Einsatz aus.

 

 

Wir möchten uns recht herzlich bei allen bedanken, die zu dem Gelingen der Gerätehauseinweihung beigetragen haben. Bei allen Gästen, Helfer und Spendern.

 

DANKE

 

 

 

Zeitungsbericht zur Gerätehauseinweihung
Quelle: PNP, Lokalteil Deggendorf vom 08.07.2014
PNP_Artikel_Einweihung_14_07_08.pdf
Adobe Acrobat Dokument 261.1 KB

>> Der Festnachmittag am Sonntag <<

>> Die offizielle Einweihung am Sonntag <<

>> Der Festabend am Samstag <<

>> Sonntag 13 - 16 Uhr Fahrzeugschau <<

Am Sonntagnachmittag kommen auch die technikinteressierten Besucher auf Ihre Kosten! Wir dürfen uns freuen, aktuelle Fahrzeugneuanschaffungen von Feuerwehren aus ganz Niederbayern auf unserem Festgelände präsentieren zu dürfen.

 

 

 

Aus dem Nachbarlandkreis Dingolfing dürfen wir die Stadfeuerwehr Dingofling mit ihrem Wechselladerfahrzeug (WLF) begrüßen. Die Kameraden stellen Ihr 2009 in Dienst gestelltes Fahrzeug vom Typ Scania mit Ladekran aus. Aufgerüstet wird das Fahrzeug mit einem Abrollbehälter "Umwelt" sein.

 

Die Feuerwehr der Stadt Straubing wird ihren neuen TGM 32 (Teleskopgelenkmast) präsentieren. Das Fahrzeug ist seit Dezember 2013 Teil des Fuhrparks des Löschzug-Zentrum. Aufgebaut wurde das Hubrettungsfahrzeug von der Firma Metz auf einem Mercedes ECONIC Fahrgestell. Wir freuen uns sehr über den Besuch aus der Wissenschaftsstadt Straubing, und die Ausstellung eines eher "exotischen" Feuerwehrfahrzeugs.

 

Die Feuerwehr der Stadt Osterhofen wird mit dem aktuell modernsten Großtanklöschfahrzeug im Landkreis Deggendorf an der Fahrzeugausstellung teilnehmen. Das TLF 4000 wurde von der Firma Rosenbauer auf einem MAN Fahrgestell aufgebaut, und steht seit Juli 2013 im Dienst der Feuerwehr Osterhofen. Wir freuen uns sehr über diesen Besuch.

 

Wir dürfen uns über den Besuch der Feuerwehr aus Hofkrichen freuen. Die Kameraden werden Ihren, erst vor wenigen Wochen eingeweihten, MTW vorstellen. Das bis ins letzte Detail ausgeklügelte Fahrzeug wurde von der Firma Furtner & Ammer auf Basis eines VW Crafter aufgebaut, und bietet mehr als ein gewöhnlicher Mannschaftstransportwagen.

 

Recht herzlich begrüßen dürfen wir die Kameraden der Feuerwehr Rehschaln (Ldkr. Passau). Mit ihrem MLF stellen Sie ein kompaktes und schlagkräftiges Löschfahrzeug aus. Mit 7,49t Gesamtgewicht dürfen Feuerwehrkameraden mit der Führerscheinklasse 3 oder C1, aber eben auch mit dem Feuerwehrführerschein dieses Einsatzfahrzeug führen. Der Rosenbauer CL-Aufbau wurde auf ein MAN TGM Fahrgestell aufgesetzt.

 

Aus der Gemeinde Grattersdorf dürfen wir uns auf die Kameraden der Feuerwehr Winsing freuen. Sie präsentieren Ihr seit Februar 2014 im Dienst befindliches TSF. Das Fahrzeug wurde von der Firma Thoma auf einem Mercedes Sprinter DOKA aufgebaut.

 

 

Aus Grafling dürfen wir die Feuerwehr mit ihrem HLF 20 begrüßen. Das Fahrzeug steht seit 2011 im Einsatzdienst, ist aber immer noch eines der modernsten Löschfahrzeugen im Landkreis. Die Firma Rosenbauer hat auf das MAN Fahrgestell den Aufbau vom Typ AT2 aufgebaut. Dieser bietet für unzählige Gerätschaften Platz, und macht dieses Fahrzeug so zu einem extrem flexiblen Einsatzfahrzeug.

>> Das Festprogramm <<

Samstag 5. Juli 2014


ab 19:00   Festbetrieb mit Schmankerl vom Grill

                Unterhaltung mit Josef - BÄFF - Piendl

 

 

Sonntag 6. Juli 2014 - Ablauf der Einweihung


07:30       Abholung des Patenvereins und die Vereine der Patengemeinde Sankt Willibald.

08:00       Empfang der Gastvereine am Gerätehaus.

09:30       Aufstellung des Festzuges.

10:00       Festgottesdienst mit anschließender Gerätehauseinweihung.

ab 12:00   Gemeinsames Mittagessen

                Festbetrieb mit musikalischer Unterhaltung

 

Am Nachmittag:

- Ausstellung von neuen Feuerwehrfahrzeugen.

- Kaffee, Kuchen und andere Leckereien.

- Führungen durch das Gerätehaus.

- Hüpfburg und Losstand für die Kleinen.