Neubau Fortschritt 2011 - 2012

Dezember 2012

28.12.2012

 

Kurz vorm Jahresende wurde weiterhin fleisig im Feuerwehrhaus gearbeitet.

Unter anderem wurden alle Toiletten fertig montiert.

Die Atemschutzwerkstatt zog samt Kompressor ins neue Gerätehaus und es wurden weitere Elektroinstallationen in der Fahrzeughalle gemacht.

18.12.2012

 

Firma Elektro Freudenstein montiert alle Lampen im Sozialtrakt.

Ebenfalls wurden durch Schreinerei Hermann Kufner die Zimmertüren gesetzt.

03.12.2012

 

Firma Ruck-Zuck baut die Küche auf.

Die Küche wurde aus der Vereinskasse bezahlt. 

November 2012

21.11.2012

 

Am 21. Nov. 2012 wurde durch den gemeindlichen Bauhof

die Zisterne mit einem Fassungsvermögen von 5.800 Ltr.

verlegt. Zugleich wurde die Alarmausfahrt hergerichtet.

13. und 14.11.2012

 

Am 13. und 14. November wurde der Kanal des Feuerwehrhauses fertig.

Die Fliesenleger arbeiteten sich im Sozialtrakt weiter vor.

12.11.2012

 

Am Montag wurden die restlichen Fliesen geliefert.
Ebenfalls wurde der Hydrant gesetzt.

06.11.2012

 

Am 06.11.2012 wurden die Ablaufrinnen mit Zementschlämme ausgefugt und die Gitterroste in der Fahrzeughalle verlegt.

Oktober 2012

26.10.2012

 

Firma Linzmaier beendet die Fliesenarbeiten in der Fahrzeughalle.

Zeitgleich wurde die Stiefelwaschanlage gesetzt.

25.10.2012

 

Schreinerei Kufner setzt die 2 Eingangstüren in Sozialtrakt und Fahrzeughalle.

Außerdem wurde der Gastank für die Heizung von der Firma Drachengas geliefert.

23.10.12

 

Firma Linzmaier beginnt mit den ersten Teil der Fliesen in der Fahrzeughalle.  

 

Der örtl. Bauhof fängt mit der Verlegung des Wasseranschlusses.

22.10.2012

 

Die Firmen Linzmaier und Zettel, welche für die Verlegung der Fliesen in Halle und Sozialtrakt zuständig sind, haben die Ablaufrinne in der Halle verlegt.

22.10.2012

 

Firma Sigl beendet die Arbeiten an den Hallentoren

18.10.2012

 

Firma Sigl beginnt mit der Montage der Hallentore

16.10.2012

 

"Bombenstimmung" beim Feuerwehrhaus - Bau.

Stellvertretender Kommandant und Bauhofmitarbeiter Reinhard Zitzelsberger fand beim Setzen der Böschungsringe hinterm Feuerwehrhaus mehrere Kriegsüberbleibsel, wie unter anderem 2 Panzerabwehrgranaten.

12.10.2012


Erste Inbetriebnahme der Heizung zum Temperieren des Baues wurde vorgenommen.
Die weitere Zufahrt über den Bauhof wurde von der Raiffeisen Winzer ausgebaut.

04.10.2012

 

Die Fliesenarbeiten erstrecken sich bis in die Toiletten im Erdgeschoss

02.10.2012

 

Firma Zettl aus Hunding beginnt mit den ersten Fliesen im Heizungsraum.

01.10.2012

 

Am Montag, den 01. Oktober begann die Firma Klaus Schosser mit den Malerarbeiten.

September 2012

20.09.2012

 

Am 20. September 2012 wurden die Fliesen für unser neues Feuerwehrhaus

ausgesucht. Dabei waren: Zitzelsberger Erna, Zitzelsberger Martin, Lemberger

Daniel und Kämmerer Dressler Manfred.

Die gesamten 1.200 qm Fliesen wurden bei der Firma Segl in Vilshofen zu

einem sehr günstigen Einkaufspreis bestellt.

Hiermit möchten wir uns noch bei Herrn Marktleiter Stefan Weishäupl und bei

Frau Nadine Michlmayr für die hervorragende und qualifizierte Bedienung recht

herzlich bedanken.

18.09. & 19.09. 2012

 

Am 18.09. begann Firma Blöchl mit den Estricharbeiten.

Bereits am nächsten Tag waren die Arbeiter fertig.

17.09.2012

 

Montag, den 17.09. beendete Firma Kieninger Bau die Putzarbeiten.

Ein herzlicher Dank gilt den fleisigen Arbeitern.

 

05.09.2012

 

Nachdem alle Putzarbeiten innen sowie auch außen größtenteils fertig sind, wurde mit dem Verlegen der Fußbodenheizung im Sozialtrakt begonnen.

August 2012

17.08.2012

 

Schreinerei Hermann Kufner beginnt mit den setzen der Fenster im Sozialtrakt.

Die Putzerarbeiten vollstrecken sich bis hin zu den Innenräumen im Sozialtrakt.

Ausführende Firma der Putzarbeiten
Ausführende Firma der Putzarbeiten

Juli 2012

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Donnerstag, den 26.07.12 wurde mit dem Putzerarbeiten in der Fahzeughalle begonnen. Ausführende Firma ist ''Kieninger-Bau''.

 

 

Sanitär- und Elektroarbeiten gehen weiter.

 

 

Juni 2012

Richtfest vom neuen Feuerwehrgerätehaus

 

Am 29.06.2012 ludt die Gemeinde Iggensbach alle am Bau beteiligten Firmen und Feuerwehrler zum Richtfest. Nach der Begrüßung des Bürgermeisters und Begehung der Baustelle wurde sich im örtlichen Bauhof zusammen gesetzt.

 

26.06.12

 

Die Hallenrückwand wurde mit den vorgesehenen Alupaneelen verkleidet.

25.06.12

Der Humushaufen vorm Feuerwehrhaus wurde vom örtlichen Bauhof beseitigt.

25.06.12

 

Die Ablaufleitungen und die Spühlkästen wurden installiert.

14.06.12

 

Heute am Donnerstag, den 14.06.12 wurde festgestellt, dass die Atzinger Dorfgemeinschaft am Feuerwehrhaus eine Pfette entwendet hat. Offizielle Übergabe wurde mit einer Live-Musik umrandet. Höhepunkt dieser Aktion, war sicherlich die Ansprache der Atzinger an die Feuerwehrler.

12.06.12

 

Heute am Dienstag, den 12.6.2012 hat die

Fa. Alois Luger, Zimmerei und Holzbau, Jederschwing 1,94535 Eging am See

den Dachstuhl für das Sozialgebäude geliefert und mit den Aufstellen des

Sichtdachstuhles  sofort begonnen.

Mai 2012

 

30.05.12

 

An den vergangen Tagen wurde fleißig bei der Zimmerei Luger der komplette Dachstuhl für den Sozialtrakt gestrichen und gewachst.

DANKE an alle beteiligten Feuerwehrdienstleistende.

21.05.2012

 

Firma Wolf spannte zum Schutz der Arbeiter Fangnetze. Außerdem begannen die Arbeiter mit dem Verbrettern des Hallendaches.

 

Die Filigrandecke in der Fahrzeughalle wurde betoniert, auch die Treppe als Zugang für den Lagerplatz wurde angefertigt. Die Arbeiten der Fa. Wolf wurden gleichzeitig begonnen.

Unsere Elektroarbeiten werden von Elektro Josef Freudenstein ausgeführt.
Unsere Elektroarbeiten werden von Elektro Josef Freudenstein ausgeführt.

02.05.2012

Am Mittwoch, den 02.05. wurde die Filigrandecke für die Räumlichkeiten in unserer Fahrzeughalle gelegt. Im Anschluss wurden auch hier Leerrohre für die Elektroinstallation gezogen.

April 2012

Die Fa. Wolf war bereits nach 2 Tagen mit dem Aufstellen des Grundgerüstes fertig.

Somit konnte mit den Räumlichkeiten der Halle begonnen werden. Auch diese Arbeit wird von der Firma Mühlbauer getätigt.

23.04.2012

Baubeginn der Firma Wolf

17.04. & 18.04.

 

Aufschüttung hinter der Halle und zugleich Verlegen der Gas- und Wasserleitung.

Außerdem wurde ein Teil der Außenmauer, sowie die Innenmauern errichtet.


11.04.2012

 

Die Bodenplatte der Fahrzeughalle wurde betoniert. Außerdem wurden die ersten Schritte für die Elektroinstallation eingeleitet.

10.04.2012

 

Druckbelastung der Bodenheizungsrohre in der Halle wurde überprüft.

07.04.2012

Verlegung der Fußbodenheizung in der Fahrzeughalle

Dies wird die Küche im neuen Feuerwehrgerätehaus. Mit freundlichster Unterstützung des Küchenfachgeschäftes RuckZuck.

04.04.2012

Außenmauer Erdgeschoss des Sozialtrakts

02.04.2012

Beginn der Außenmauer des Sozialtrakts und Sauberkeitsschicht für die Bodenplatte der Halle.

März 2012

Abstimmung über Hallenfassade

 Am Samstag den 31.03. wurde in der Verwaltungsratsitzung über die Optik der Hallenfassade abgestimmt.

28.03.12

 

 

 

Bodenplatte des Sozialtraktes

22.03.2012

22.03.2012
22.03.2012
15.03.2012
15.03.2012
14.03.2012
14.03.2012

 

 

09.03.2012

Baubeginn für die Bodenplatte

 


Februar 2012

 

Eine Abordnung der FF Iggensbach informierte sich in einem Küchenfachgeschäft über die Installation und den Aufbau der Küche für das neue Feuerwehrgerätehaus.

 

Januar 2012

Nach den Ausschreibungen des Gemeinderats Iggensbach wurde

der Fahrzeughallenbau an die Fa. Wolf System in Osterhofen und

der Bau des Sozialtraktes und des Fahrzeughallenbodens an die 

Fa. Mühlbauer Bau in Bernried vergeben.

Dezember 2011

Winterruhe auf der Baustelle

 

 

 

 

Spatenstich 14.11.2011
Spatenstich 14.11.2011
12.11.2011
12.11.2011
04.11.2011
04.11.2011
03.11.2011
03.11.2011
Baubeginn 28.10.2011
Baubeginn 28.10.2011

Die Aushub arbeiten übernahm die Fa. Karl Bau Innernzell

Vorbereitungen 15.07.2011

Bauplan des neuen Feuerwehrhauses                  Den Neubau begleitet das Architekturbüro Georg Lorenz aus Deggendorf
Bauplan des neuen Feuerwehrhauses Den Neubau begleitet das Architekturbüro Georg Lorenz aus Deggendorf
Standort neues Feuerwehrgerätehaus vorher
Standort neues Feuerwehrgerätehaus vorher